Naves Historia
[ Inhalt ] [ Chronologie ] [ Funde ] [ Glossar ] [ Führungen ] [ Gästebuch ] [ Quellen ] [ Links ] [ Impressum ]
Gästebuch von Franz Josef Blümling
Lieber Besucher, wegen der vielen unerwünschten, automatischen Werbeeinträge (neudeutsch: Spam) in diesem Gästebuch mussten wir zwei kleine technische Hürden einbauen, die eigentlich leicht zu überwinden sind. Wenn nicht, würden wir trotzdem nur ungern auf Ihren Eintrag verzichten müssen! Wenn Ihnen der Eintrag ins Gästebuch nicht gelingen sollte, so schicken Sie uns doch einfach eine E-mail mit Angabe Ihres Namens, Ihrer Gästebuch-Nachricht, Wohnort, E-mail-Adresse und www-Adresse (falls vorhanden). Wir werden Ihren Eintrag dann für Sie vornehmen. E-mail-Adresse: info@naves-historia.de
[Ich möchte mich auch eintragen ] [ ] [ Einträge durchsuchen ]
Bisher hat unser Gästebuch 139 Einträge
[vorherige Seite] [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ] [nächste Seite]
Sie sehen die Einträge 91 bis 100.

Gerhard Lange | gerhard-lange-rheinbach@t-onlin.de
Lieber Herr Blümling,

am Freitag, den 17. August 2007 haben Sie in der Neefer Gemeindehalle im Vorprogramm zum Neefer Weinfest wiederum ein großartiges Treffen mit Trägern des Familiennamens Neef ausgerichtet und inhaltlich hervorragend ausgestaltet.

Für die Gäste , die den Namen unseres schönen Weinortes als Familiennamen tragen, muss es ein erhebendes und unvergessliches Erlebnis sein, zu dieser ganz besonderen Art eines Familientreffens hier zusammen zu treffen.

Ihr Vortrag, lieber Herr Blümling, mit dem Sie von den Ergebnissen Ihrer Nachforschungen über den Ausgangspunkt der Auswanderungsbewegungen aus unserem Dorf und über die Ausstrahlungen in deutsche Lande und sogar in benachbarte Länder berichtet haben, war nicht nur für die anwesenden Nachkommen, sondern auch für die Zuhörer, die keinen unmittelbaren Bezug zu dieser ganz besonderen Familiengeschichte haben, von hohem Interesse.

Die Vorführung des neuen Films über unseren schönen Weinort war eine Bereicherung der Veranstaltung. Hierfür gebührt auch Herrn Friesenhahn eine besondere Anerkennung.

Ihnen, lieber Herr Blümling, und allen Neefer Mitbürgern, die an der Vorbereitung und Durchführung dieser großartigen Veranstaltung mitgewirkt haben, sei dafür herzlich gedankt. Es wäre schön, wenn sich diese Art von Treffen zu einer Tradition entwickeln würde.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr

Gerhard Lange
27 August 2007 - Rheinbach


Brigitte und Günter Neef
Hallo, liebe Neefer,

wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung zum 2ten Neef-Treffen.
Es ist nicht nur hoch interessant mehr von der Geschichte der Neefs zu erfahren, es freut uns ganz besonders so nette Menschen wie die Neefs und Neefer zu erleben.
Einen besonderen Dank an Herrn Blümling, der uns viele gute Hinweise zur Geschichte der Neefs gibt.
Wir bleiben weiter in Verbindung!

Brigitte und Günter Neef
24 August 2007 - Wiesau im Erzgebirge

Sigfried und Wolfgang Neef
Herzlichen Dank für die Einladung zum 2. Neef-Treffen, die wir gerne angenommen haben.Haben viele Freundschaften geschlossen und ergebnisreiche Erkenntnisse genossen in Hinblick auf den Ahnenstamm. Freuen uns auf wetere Treffen - macht weiter so.
Sigfried und Wolfgang Neef
22 August 2007 - Merseburg

Kurt Neef mit Frau Erna und Sohn Günter
Aus dem Neckartal Stuttgart und Plochingen sind 3 Neefen angereist um die Neefen in Neef zu treffen.
Ein schöner Empfang und gute Bewirtung und die netten Neefen aus nah und fern werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.
Wir freuen uns auf das nächste Treffen.
Kurt Neefen mit Frau Erna und Sohn Günther
21 August 2007 - Stuttgart und Plochingen

Klaus-Reiner Neef | tischler-neef@t-online.de
Ich habe mich sehr gefreut, beim 2. Neef-Treffen dabei sein zu können, und es war wieder genau so schöne, wie beim erstenmal. Besonderen Dank für die Organisation und die Arbeit, die Herr Blümling und Frau Gietzen geleistet haben.
Aus dem Oberbergischen Morsbach grüßt herzlich
Klaus-Reiner Neef
20 August 2007 - Morsbach-Überholz

Markus Nalbach | saawas@t-online.de
Hallo Herr Blümling,
wie versprochen schicke ich ihnen die Bilder von unserer Wanderung am vergangenen Samstag. Wenn sie die Bilder nicht öffnen können oder, die Bilder zu klein sind, kann ich sie ihnen auch in einem anderen Format schicken. Es hat uns sehr gut gefallen und ich hoffe sie gefallen ihnen.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Nalbach
15 Juli 2007 - Nalbach Saargebiet

Rita Berdel | MBerdel@gmx.de
Sehr geehrter Herr Blümling,
ich möchte Sie für Ihre wunderschönen und richtig unterhaltsamen Geschichten über meinen Heimatort Neef beglückwünschen.
Meine 82-jährige Mutter (die seit 2 Jahren erblindet ist und für die dies eine besondere Abwechslung war) und ich haben uns köstlich über die von Ihnen zusammengetragenen "Neefer Stückel'chen" amüsiert.
Leider müssen wir aber auch Kritik äußern: mein Großvater Nikolaus Breyer, war zwar als Zimmermann "auf der Walz" gewesen. Er war aber nie in der Fremdenlegion!
Gruß Rita Berdel
13 Juli 2007 - Neuss-Norf

Alexander Ickenroth | A.Ickenroth@brunnett-kollegen.de
Hallo Herr Blümling;

herzlichen Dank für die Bilder und die schöne Wanderung!
Die Klettersteigfraktion mußte übrigens arg keuchen, um den Zug – gerade eben – zu erreichen; und war abends früh müde!.

Beste Grüße aus dem Westerwald
3 Juli 2007 - Montabaur

Wandervögel | eugen.rohrbach@freenet.de
Lieber Herr Blümling.

Hiermit möchten wir uns "Wandervögel" für den schönen Nachmittag mit Ihnen und Herr Friesenhahn, der uns, bei unserer Calmontwanderung mit viel Spaß gefilmt hat, recht herzlich bedanken.

Schöne Grüße
3 Juli 2007 - Zell a. d. Mosel

Thomas Krämer | dl4py-cochem@t-online.de | www.mydarc.de/dl4py/
Guten Tag,
ich bin durch Zufall auf die sehr informative Seite über die Geschichte Neefs gestoßen.

Zur Abwechslung wird nicht versucht auf der 1. Seite Wein zu verkaufen und auf der 2. Seite sind die Ferienwohnungen im Sonderangebot.

Ich wohne in Cochem und bin viel mit dem Motorrad und dem Fotoapparat unterwegs, immer auf der Suche nach neuen Motiven.
Außerdem werden vom jeweiligen Parkplatz (zwischen Bitburg-Kusel-Mainz und Worms) Exkursionen in die nähere und weitere Umgebung gemacht, bevorzugt Römer, Kelten, Kirchen und Kapellen und alles was sich sonst nicht wehrt.

Gestern ging es zum Hangelenberg in St. Aldegund mit ehemals römischer Höhenbefestigung, auf einem Bergsporn genau über der Schleuse im Steilhang. Dort gibt es übrigens auch 2 Grubenstollen. (Die Sauerkirchen in den Wingerten war sehr lecker !!!)

Bei der Nachsuche nach diesen o.g. 2 Gruben im Internet bin dann auf die Erzgrube Neef gestoßen, diese ist aber nicht auf den üblichen Karten (CD-ROM Landesvermessungsamt RLP 1 : 25000 sowie diversen Wanderkarten) eingezeichnet.

Angeblich gibt es eine Strasse namens Erzgrube in Neef, diese ist aber auch sozusagen unauffindbar, weder im Navigationssystem noch in 2 PC-Routenplanern war etwas vernünftiges zu finden.

Meine Frage: Wo muß ich hin oder ggf. suchen ???
Ist die Grube zugänglich, versperrt, zugewachsen, eingestürzt, oder zu abgelegen ???


Mit freundlichen Grüßen
Thomas Krämer


1 Juli 2007 - Cochem a. d. Mosel


[vorherige Seite] [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ] [nächste Seite]
Sie können das Gästebuch durchsuchen nach:
Eintrag : - Name : - Allem :
Bitte Suchtext eingeben:
[ Inhalt ] [ Chronologie ] [ Funde ] [ Glossar ] [ Führungen ] [ Gästebuch ] [ Quellen ] [ Links ] [ Impressum ]
© Designed by MoselWeb.de - Rainer Pellenz