[ Inhalt ] [ Chronologie ] [ Funde ] [ Glossar ] [ Führungen ] [ Gästebuch ] [ Quellen ] [ Links ] [ Impressum ]
Der genäschige Propst von Franz Josef Blümling
Meister Absalon, ein gelehriger und ehrbarer Mann, war zuvor Stiftsherr an St. Viktor in Paris und wurde danach zum Abt in Springiersbach gewählt. Bevor Absalon dorthin kam, sah einer der Brüder in einem Traum, dass eine brennende Kerze im Kloster erschien und mit ihrer Flamme die Kerzen aller Brüder wieder anzündete. Dies wurde dahin gedeutet, dass einer kommen wird, der die aufgelöste Disziplin wieder herstellt. Wen wundert es, dass Absalon gleich, bei Amtseintritt, einführte, dass nicht nur die Brüder und Schwestern seinen Ordens, sondern auch die Pröpste sich des Fleisches enthalten sollten.

Um diese Zeit trat auf der Insel des h. Nikolaus, die zu Springiersbach gehört, eine Frau aus der Welt in den Orden ein. Alle ihre Freunde, mit dem Nonnenpropst Florinus, einem sehr dicken Mann, den ich gut kenne, saßen bei Tisch. Die Freunde aßen Feisch, der Propst aber auf Befehl des Abtes Absalon, Fische. Da sah er auf der Schüssel seines Nachbarn (ein Geistlicher) ein Fleischgericht. Er spürte Appetit darauf, nahm sich rasch mit der Hand einen Bissen und steckte in wohlgefällig in den Mund. Nach Gottes Ratschluss blieb dieser Bissen dem Ungehorsamen im Schlunde stecken. So konnte dieser entweder in den Mund zurückgebracht oder heruntergeschluckt werden. Man brachte den Propst vom Tisch weg, denn man fürchtete, er sei am Ersticken, da er bereits die Augen verdrehte. Da schlug ihm unser Mönch Heinrich mit der Faust auf den Rücken, dass der Bissen heraussprang. Und alle sahen, dass der Schmerz und die Peinlichkeit eine Strafe für den Ungehorsam des Propstes waren.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Literaturnachweise:
  Bärsch, Georg - Der Moselstrom von Metz bis Koblenz
Herles, Helmut - Von Geheimnissen und Wundern des Caesarius von Heisterbach
Kaufmann, Alexander - Caesarius von Heisterbach v. 1888, Erster Theil
Bildnachweise:
   
[ Inhalt ] [ Chronologie ] [ Funde ] [ Glossar ] [ Führungen ] [ Gästebuch ] [ Quellen ] [ Links ] [ Impressum ]
Designed by MoselWeb.de - Rainer Pellenz