Naves Historia
[ Inhalt ] [ Chronologie ] [ Funde ] [ Glossar ] [ Führungen ] [ Gästebuch ] [ Quellen ] [ Links ] [ Impressum ]
Gästebuch von Franz Josef Blümling
Lieber Besucher, wegen der vielen unerwünschten, automatischen Werbeeinträge (neudeutsch: Spam) in diesem Gästebuch mussten wir zwei kleine technische Hürden einbauen, die eigentlich leicht zu überwinden sind. Wenn nicht, würden wir trotzdem nur ungern auf Ihren Eintrag verzichten müssen! Wenn Ihnen der Eintrag ins Gästebuch nicht gelingen sollte, so schicken Sie uns doch einfach eine E-mail mit Angabe Ihres Namens, Ihrer Gästebuch-Nachricht, Wohnort, E-mail-Adresse und www-Adresse (falls vorhanden). Wir werden Ihren Eintrag dann für Sie vornehmen. E-mail-Adresse: info@naves-historia.de
[Ich möchte mich auch eintragen ] [ ] [ Einträge durchsuchen ]
Bisher hat unser Gästebuch 143 Einträge
[vorherige Seite] [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ] [nächste Seite]
Sie sehen die Einträge 51 bis 60.

Helmut Kuhn | HelmutKuhn@mx.net
Sehr geehrter Herr Blümling,
seit vielen Jahren erfüllt mich das klettern im eigenen Stammbaum mit großer Leidenschaft. Die Wurzeln und Verästellungen dieses mächtigen Baumes, welcher auf der zur Mosel zugewandten Seite, in Hahn auf dem Hunsrück steht, haben es mir angetan. Er ist ein lebendiges Gebilde, wie ein Baum eben, der in seinen Wurzeln halt findet und ständig wächst. Im Verlauf aller dieser Recherchen gegen das Vergessen der Familiengeschichte, konnte ich feststellen, dass eine Winzertochter aus Neef/Mosel, dem kleinen Ort mit seiner großen Geschichte, der Liebe wegen auf den Hunsrück zog. Margarethe Wagner, geboren am 27.02.1855 in Neef/Mosel heiratete am 17.01.1877 meinen Urgroßvater Anton Kuhn. Sie war die Tochter von Hubertus Wagner, * 29.09.1820 und Anna Amalia Gietzen,
* 19.05.1830, beide aus Neef/Mosel. Fürwahr, die Kraft kommt aus den Wurzeln. Mit besten Grüßen aus der Kurpfalz und ein großes Kompliment für ihre außerordentlich gut gemachte Website.
Helmut Kuhn
13 September 2009 - Kurpfalz


Chemnitzer Geschichtsverein | info@chemnitzer-geschichtsverein.de | www.chemnitzer-geschichtsverein.de
Sehr geehrter Herr Blümling,

nun sind die letzten Nachbereitungsarbeiten fast abgeschlossen und es ist mir ein Bedürfnis, Ihnen persönlich nochmals für Ihr Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung des Neefe-Treffens zu danken.
Sie haben wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen.
Für Sie weiterhin alles Gute, beste Gesundheit und ein Wiedersehen spätestens 2014 in Chemnitz.

Mit freundlichen Grüssen

Gabriele Viertel
Vorsitzende des CGV
27 Juni 2009 - Chemnitz

Christian Neef | info@neef-steuerungstechnik.de
Hallo Franz Josef und Helga

Heute habe ich Deine Informationen über das Treffen in Chemnitz bei "Naves Historia" eingesehen und gelesen. Danke Franz Josef über diesen Bericht, in Harmonie und gleichgelagerten Interessen zueinander, nicht nur in den Neefer Familien, so soll es weitergehen.
Das ist eines meiner Zielvorstellungen.
Nochmals vielen Dank, auch an Rainer Pellenz welcher mir bei der Internetseite sehr zur Seite stand.

Es lässt grüßen Christian und Alena
16 Juni 2009 - 36124 Eichenzell

Neef (Rast) Marianne | NeMariMuc@t-online.de
Lieber Herr Blümling,

die Zeit in Chemnitz war wunderbar, ich kann noch immer die Geschichte der Neef's nicht fassen. Ich kam aus dem Staunen nicht heraus. Ganz besonders schön war es für mich Sie und die Bürger aus Neef kennen zu lernen. Sie sind mir alle an's Herz gewachsen, und ich freue mich sehr, Sie und Frau Gietzen und vielleicht noch andere aus dieser Gruppe wieder zu sehen. Am 12.06.09 werde ich mit meiner Kristina Lante nach Neef fahren. Mein wichtigstes Mitbringsel aus Chemnitz ist das Weinglas mit dem Aufdruck Neef, ich habe es wohlbehalten heimgebracht. Es hat jetzt einen Ehrenplatz in meiner Vitrine. Ich schwelge noch immer in Erinnerungen an diese ereignisvollen Tage in Chemnitz.

Nun noch eine frohe Mitteilung: Seit Freitag, den 29.05.09 habe ich offiziell meinen guten Namen NEEF wieder angenommen.

Ihnen und Ihrer Frau ganz liebe Grüße aus München

Ihre Marianne Neef

3 Juni 2009 - München

Brigitte und Günter Neef | gunter-neef@t-online.de
Lieber Herr Blümling!

Das Treffen in Chemnitz war wirklich eine gute und gelungene Sache. Ich
denke, das hat uns in der "Neef-Verbundenheit" ein gutes Stück voran gebracht. Auf alle Fälle haben wir auch neue Bekanntschaften gemacht.
Vielen Dank für alle Mühen in der Vorbereitung und Durchführung.

In Verbundenheit

Brigitte und Günter Neef
30 Mai 2009 - 09488 Thermalbad Wiesenbad

Eva Fritsch | fritscheva@arcor.de
Sehr geehrter F.-J. Blümling,
vielen Dank für Ihre Mitarbeit beim 1. Treffen der Neefeschen Namensträger in Chemnitz. Es war ein voller Erfolg, vom Öffnen der Neefe - Lade, über das Schloßbergmuseum bis hin zur Taufkirche der Chemnitzer Neefes mit einem Benefizkonzert Neefescher Musik fand das Programm großen Zuspruch. Selbst Sie mit Ihrem reichen Neefe - Wissen konnten noch einiges Lernen. Bleiben Sie schön gesund, damit wir uns spätestens 2014 in Chemnitz wiedersehen!
Ihre Eva Fritsch - Organisator des Treffens i.A. des Chemnitzer Geschichtsvereins
28 Mai 2009 - aus Chemnitz

Ortsgruppe Viersen
ZUM GEBURTSTAG .

Im Alter ist manch' armer Tropf
recht schwach und etwas wirr im Kopf.
Nicht aber unser Präsident
den jeder als den "Neef-Jupp" kennt.

Er ist dem Anschein nach recht frisch,
und Wein steht täglich auf den Tisch.
Wir wissen es - da sieht man`s wieder
Alkohol stärkt Kopf und Glieder.

Zum Geburtstag - aus der Ferne
grüßen wir Dich heute gerne.
Wünschen dass Du lang' so bleibst,
Dir noch manch' Gläschen einverleibst
und Spaß und Freud' hast ohne End:

"HOCH LEBE JUPP, DER PRÄSIDENT"


Ortsgruppe Viersen.
1 Mai 2009

Daniel Roock | daniel.roock@mb.tu-chemnitz.de
Lieber Herr Blümling,

meine Urgroßeltern stammen aus Neef und waren die Eheleute Jakob und Barbara Löscher. Zur Zeit recherchiere ich meine Familiengeschichte und bin auf die schöne Susanne aus Corray (früher eigenständige Gemeinde – heute Stadtteil von Zell) gestoßen. Darüber habe ich folgendes Gedicht geschrieben:

Zu meinen Ahnen zog es mich hin,
nach Corray in die Vorstadt, zum Haus
mit dem steilen Giebel, dort wo
im Jahre 1941 die schöne Susanna
mit achtzehn Jahr am Stricke hang.
War immer fröhlich und sang so schön.
Dem Vater gab man die Schuld.
Und ihre Schwester die Margareta
verliebte sich nach Casablanca
und liebte und gab ihre Kinder
in fremde Mutterarme?
Noch suchen wir die Kinder und gehen
Zur Mutterstadt, zum Friedhof gar?


Viel Grüße
Daniel Roock

5 April 2009 - Chemnitz

Christian Johann Neefe | ChristianNeefe@web.de
Sehr geehrter Herr Blümling,

wer will nicht wissen woher sein Name kommt, was er bedeutet und wer ihn zuvor schon getragen hat?

Irgendwann wird jeder neugierig nach den Wurzeln seines Namens, fragt bei Verwandten nach oder
sucht im Internet. Gibt seinen Namen in bundesweiter Telefonverzeichnisse ein, um zu sehen wie viele
Menschen "zur Familie" gehören.

Bei mir wahr es ähnlich. Da unsere "Kernfamilie" nicht sonderlich groß ist und mein Name auch nicht
geläufig ist, dachte ich nicht besonders viel über uns im Internet zu erfahren. Das wir einen bekannten
Vorfahren haben, welcher als Komponist sein Geld verdiente wusste ich - mehr aber auch nicht. Um so
mehr überraschte mich die Fülle an Informationen die ich fand! Doch als Laie konnte ich mir immer noch
kein Bild machen. Erst Ihre Recherchen und Aufarbeitungen haben mir geholfen. Vielen, vielen Dank.

Ihre Auskünfte haben mich so neugierig gemacht, dass ich extra nach Chmenitz gereist bin um dort einen
Tag im Stadtmuseum und vor allem im Archiv zu verbringen. Dort habe ich auch "unsere" Truhe gesehen,
restauriert und im neuen Glanze. Inspiriert von der Geschichte über die Neefe-Stiftungen, wünschte ich
mir den Neubeginn unseres Geschlechterverbands. Wie mir scheint, ist dieser Ideenfunken auch bei
anderen gezündet worden, so lädt der Geschichtsverein Chemnitz und Herr Christian Neef zu einem
weiteren Familientreffen im Mai 2009. Herr Neef beabsichtigt auch den Geschlechtsverband neu zu
gründen.

Wir sehen uns bald in Chemnitz. Darauf freue ich mich.

Vielen Dank für die tolle Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Johann Neefe
24 März 2009 - München

Dr. Monika Storm | monika.storm@landtag.rlp.de
Sehr geehrter Herr Blümling,

ich möchte Ihnen – auch im Namen des Landtagspräsidenten – recht herzlich für Ihre Rückmeldung danken. Wir werten zurzeit die zahlreichen Antworten auf unsere Ausfrage aus und werden Sie im Anschluss daran über den weiteren Fortgang des Projektes informieren.

Ihrem Hinweis auf Ihr Internetangebot zu Neef bin ich bereist gefolgt. Die Seite ist sehr interessant und informativ.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Monika Storm



27 Februar 2009 - Landtag Rheinland-Pfalz, Mainz


[vorherige Seite] [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ] [nächste Seite]
Sie können das Gästebuch durchsuchen nach:
Eintrag : - Name : - Allem :
Bitte Suchtext eingeben:
[ Inhalt ] [ Chronologie ] [ Funde ] [ Glossar ] [ Führungen ] [ Gästebuch ] [ Quellen ] [ Links ] [ Impressum ]
© Designed by MoselWeb.de - Rainer Pellenz